Informationen - Kleingartenanlage Werftblick

Kleingartenanlage Werftblick
Mitglied im Verband der Gartenfreunde Hansestadt Rostock
 

tree of life
Direkt zum Seiteninhalt

 



      





____________________________________________
Kleingärten in Zeiten der Corona-Pandemie
Versammlungen
bereits seit 20.April können Versammlungen unter freiem Himmel bis zu  50 Teilnehmenden unter Auflagen stattfinden. Nach uns vorliegenden  Informationen können ab dem 18.05.2020 auch wieder Versammlungen und  Veranstaltungen in Vereinen durchgeführt werden - unter freiem Himmel  bis zu 150 Teilnehmenden und in geschlossenen Räumen bis zu 75  Teilnehmenden. Für Veranstaltungen wird eine Genehmigung des  Gesundheitsamtes erforderlich, für Versammlungen nicht. Es wird Auflagen  geben.
Die entsprechende Verordnung der Landesregierung ist leider  handwerklich nicht sehr gut gelungen. Es wird teilweise zwischen  Versammlungen und Veranstaltungen unterschieden, teilweise jedoch  offenbar nicht. Wir empfehlen daher die eigene Lektüre und ggf. Fragen  zu formulieren und an die bestehende Hotline zu richten.
Einreiseverbot
am Abend des 07.05.2020 erreichte uns die Nachricht, dass der neue  MV-Plan (Stand 07.05.2020 21:00 Uhr) vorsehe, das Einreiseverbot nach  Mecklenburg-Vorpommern für Besitzer von Kleingärten, die nicht in MV  wohnen zu lockern.
Leider hat sich die Landesregierung mit der neuen Verordnung vom  08.05.2020 nun doch dazu nicht entschließen können, dies sofort  umzusetzen. Voraussichtlich ist erst mit Phase 3 ab 25.05.2020 die  Einreise erlaubt.
Nach der Pressekonferenz der Landesregierung vom 12.05.2020 soll die  neue LandesVO eine Einreise von Kleingartenbesitzern ab dem 18.05.2020  erlauben. Die neue Verordnung liegt indes noch nicht vor. Wir werden  weiter berichten.
Bleiben Sie gesund
(Quelle: Landesverband der Gartenfreunde MV)

Die aktuelle Corona-Pandemie sorgt auch bei vielen Kleingärtnerinnen und Kleingärtnern für Verunsicherung.
 
Momentan erreichen den BDG zahlreiche Anfragen, ob der Aufenthalt auf der eigenen Parzelle noch erlaubt ist.
 
Diese  Frage ist nicht pauschal für das gesamte Bundesgebiet zu beantworten.  Denn maßgeblich dafür sind die momentan geltenden Allgemeinverfügungen  der Länder, die auf der Homepage der jeweiligen Landesregierung zu  finden sind. Ebenso haben Kreise und Kommunen teilweise eigene  Allgemeinverfügungen erlassen, die noch weitergehende Einschränkungen  vorsehen.
 
Im  Hinblick auf die am 26.03.2020 geltenden Allgemeinverfügungen der  Länder ist dem BDG keine Regelung auf Landesebene bekannt, die die  Nutzung von Kleingärten verbietet. Die sächsische  Landesregierung hält die Kleingärten für so wichtig, dass sie diese  sogar explizit in der Verordnung erwähnt hat. In Thüringen hat der  Ministerpräsident im Zusammenhang mit der Allgemeinverfügung auf die  Kleingärten verwiesen. In Berlin wird ausdrücklich die „gärtnerische  Tätigkeit“ als zulässig genannt.
 
Generell  kann man annehmen, dass der Aufenthalt auf der eigenen Parzelle als  Bewegung an der frischen Luft / im Freien momentan zulässig ist.
 
Ausgehend  von dieser Annahme empfiehlt der BDG im Sinne der eigenen Gesundheit  neben den jeweils geltenden Regelungen der Länder, Kreise und Kommunen  mindestens folgende Regeln einzuhalten:
 
Auf der Parzelle:
 
  • Nutzung nur durch Pächterinnen und Pächter und durch die zum Haushalt zugehörigen Personen.
  • Partys, private Treffen oder sonstige Aktivitäten mit anderen Personen sind zu unterlassen.
 
Auf den Gemeinschaftsflächen sowie auf dem Weg zu den Gärten sind die Anordnungen der Allgemeinverfügungen zu beachten:
 
  • Personen müssen grundsätzlich einen Mindestabstand von 1,5 Meter zueinander einhalten.
  • Der Aufenthalt für Personen im öffentlichen Raum ist nur alleine  sowie in Begleitung der Personen gestattet, die in derselben Wohnung  leben, oder in Begleitung einer weiteren Person, die nicht in derselben  Wohnung lebt.

Information des Landesverbandes
die Corona-Krise ist in aller Munde. So kommen auch wir Kleingärtner nicht umhin, uns mit
der neuen Situation zu beschäftigen.
Die Landesregierung M/V hat eine Verordnung zur Eindämmung des Virus am 17.03.2020
erlassen. Dort sind in § 6 Zusammenkünfte in Vereinen untersagt. Am 22.03.2020 kam eine
bundesweite Kontaktsperre hinzu. Danach sind Zusammenkünfte von mehr als zwei
Personen, die nicht in einem Haushalt leben oder familiär verbunden sind, untersagt. Diese
Regelungen gelten bis zum 19. bzw. 20.04.2020 und werden ggf. verlängert. ................


Nützliche Tipps zum richtigen Gärtnern in der Corona-Krise
Auch die Kleingärtnerei kommt an der weltweiten Krise nicht vorbei. Es ist noch nicht abzusehen,
wann wir sie durchgestanden haben werden oder wie groß die Auswirkungen letztlich sein
werden.
Viele fragen sich, ob sie trotz der Krise noch in ihren Garten dürfen und ob die Krise überhaupt
Auswirkungen auf die Kleingärtnerei hat..............


14.11.2019 Folgenschwerer Unfall nahe Rostocker Kleingartenkolonie:  Drei Autos stoßen zusammen - Wagen schleudern gegen Tor und in Hecke -  zwei Verletzte
Rostock-Groß Klein - Am heutigen  Donnerstagnachmittag hat sich im Rostocker Stadtteil Groß Klein ein  schwerer Verkehrsunfall ereignet. Drei Autos waren zusammengestoßen,  zwei Verletzte gab es zu beklagen. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich  der Vorfall in der Werftallee gegen 15.30 Uhr direkt vor einer  Gartenkolonie ereignet. Nach bisherigen  Erkenntnissen kam der Fahrer eines Skoda Fabia gerade vom Parkplatz der  Kleingartenanlage und bog auf die Werftallee ein. Dabei missachtete der  Fahrer einen von links kommenden Renault Clio. Dessen Fahrer konnte  nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Skoda zusammen. Durch  die Aufprallwucht schleuderte der Renault in eine Hecke, der Skoda gegen  das Eingangstor der Gartenanlage und gegen einen geparkten Wagen. Der  Skodafahrer musste per Rettungsbrett aus seinem demolierten Auto befreit  werden. Verletzungen erlitten allerdings beide Fahrzeugführer - einer  schwere, der andere leichte. Beide kamen ins Krankenhaus. Die Werftallee  blieb nach dem Unfall voll gesperrt, ein Dekra-Sachverständigter nahm  Ermittlungen zur Ursache des Unglücks auf.

   


Quelle: Text und Fotos NonstopNews
(Quelle Ostseezeitung)
Kleingartenentwicklungskonzept „Grüne Welle – Stadtgarten Rostock“

Blickpunkt MV vom 06.10.2017 Aufgrund des stetigen Wachstums der Hansestadt Rostock, ist die Stadt dazu übergegangen, auch Kleingartenanlagen zur Bebauung für neuen Wohnraum zu nutzen. In der Kleingartenanlage in Warnemünde „Am Moor“ soll dies jedoch nicht geschehen. Hier erarbeitet man, zusammen mit den Kleingärtnern, das Kleingartenentwicklungskonzept „Grüne Welle – Stadtgarten Rostock“.
Christian Seifert tritt als Vorsitzender des Verbands der Gartenfreunde zurück. Für ihm übernimmt Matthias Schreiter

Rostock | Aus persönlichen Gründen ist Christian Seifert am 5. August von seinem Ehrenamt als Vorsitzender und als Vorstandsmitglied des Verbandes der Gartenfreunde Rostock zurückgetreten. Das teilte der Verband am Dienstagabend mit.
Bereits in der erweiterten Vorstandssitzung am 29. April ließ er sein Amt aufgrund persönlicher Angelegenheiten ruhen. Zunächst wollte er noch bis November Vorstandschef bleiben. Jetzt führte eine angestrebte berufliche Neuorientierung zum endgültigen Rücktritt, heißt es.
Aufgrund dieser Entwicklungen konstituierte sich der Vorstand in einer außerordentlichen Sitzung am Dienstag neu. Matthias Schreiter, bisher Vorstandsmitglied für Rechtsfragen, leitet nun den Verband als Vorsitzender.
Auftreten sorgte häufig für Schlagzeilen
Im Oktober 2015 wurde Christian Seifert zum Vorstandsvorsitzenden des Verbands der Gartenfreunde Rostock gewählt. Mit seinem politischen Auftreten hatte er in den letzten Jahren häufig für Schlagzeilen und Unmut unter den Kleingärtnern gesorgt.
– Quelle: https://www.svz.de/25140412 ©2019



Rostocker Bienengarten der Gartenfreunde boomt und wächst

Egal ob Hummel, Biene oder Wespe – das Insektensterben ist bittere  Realität. Deswegen hat der Rostocker Verband der Gartenfreunde 2017  einen Bienen-Informations-Garten ins Leben gerufen. Menschen sollen  durch diesen Garten für Insekten sensibilisiert und auf ihre hohe  Bedeutung aufmerksam gemacht werden. Jetzt zieht der Verein Bilanz und  gibt einen Ausblick auf neue Projekte.
MV1 - Mein Land. Mein Sender.           
Am 14.12.2018 veröffentlicht
23. Ausgabe das Stadt-Almanachs "Rostock zwischen zwei Sommern"
Der Verlag "Redieck & Schade" präsentierte am 17. Juni die neue 23.  Ausgabe das Stadt-Almanachs "Rostock zwischen zwei Sommern" auf dem  Gelände des Verbands der Gartenfreunde eV. 94 Seiten zeigen Geschichten aus dem Alltag der Hansestadt bis hinzu  Highlights aus Kunst, Kultur und Sport.
Blick über den Gartenzaun! Rostocker Kleingartenwesen feiert 125 Jahre
Am 15. Oktober präsentierten der Verband der Gartenfreunde Rostock die  Neuauflage des Bestsellers „Blick über den Gartenzaun. Rostocker  Kleingartenvereine seit 1893“. Anlässlich des 125. Geburtstages des  Kleingartenwesens Rostocks wurde das Buch
überarbeitet. Die DVD zum Buch  wurde ebenfalls vorgestellt.
Bieneninformationsgarten beim Verband der Gartenfreunde
Schauschleudern im Rostocker Bieneninformationsgarten

Sie ist das drittwichtigste Nutztier, hat eine unverzichtbare Aufgabe als Bestäuber und ist damit elementar wichtig für unser Überleben. Um die Bedeutung der Biene stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken, wurde in Rostock vor einem Jahr ein Modellprojekt gestartet: der Bieneninformationsgarten.
Wie kann man Gartenlauben und
Bungalows vor Einbruch schützen?
Infos – Ratschläge – Praxis-Tipps

Einbruch und Diebstahl sind für die meisten Menschen eine
Schock auslösende Erfahrung. Neben dem rein materiellen Verlust
bedeutet gerade ein Einbruch eine erhebliche Beeinträchtigung
des Sicherheitsgefühls.
Außerdem können nach einem Einbruch schwerwiegende psy-
chische Folgen entstehen, welche unter Umständen gravierender
sind, als der rein materielle Schaden.
Dass man sich vor Einbrüchen schützen kann, zeigt die Erfahrung
der Polizei. Mit einfachen Mitteln schieben Sie Einbrechern einen
Riegel vor.
Die nachfolgenden Informationen sollen Ihnen Tipps und Rat-
schläge geben, wie Sie Ihre Gartenlaube bzw. Ihren Bungalow
schützen können. ........
Quelle: LANDESKRIMINALAMT SACHSEN


Erreichbarkeit der zuständigen Polizeidienststelle

Polizeirevier Lichtenhagen
Möllner Straße 12b
18109 Rostock
Tel.: 0381 / 7707-0
Fax: 7707-226
Erster Bieneninformationsgarten beim Verband der Gartenfreunde
Bienen sind wichtige Bestäuber
Als Bestäuber zahlreicher Kultur- und Wildpflanzen sind Bienen sowohl ökologisch als auch ökonomisch von großer Bedeutung. Etwa 80 Prozent aller Blütenpflanzen sind in unseren Breiten auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen, andere Insekten (z.B. Hummeln) können diese Aufgabe nur begrenzt übernehmen. Ohne Bienen würde ein Teil der Wildpflanzen aussterben und die von uns genutzten Kulturen würden bedeutend weniger Ertrag liefern. Bienen leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und zur reichhaltigen Ernte. Der Nutzen der Bestäubungsleistung ist insbesondere auch durch die Fachberatung immer wieder unseren Kleingärtnern deutlich zu machen. Bienen sammeln Nektar und Pollen im Umkreis von etwa zwei Kilometern um den Bienenstock. Sie kümmern sich dabei nicht um Grundstücksgrenzen. Je näher sich Bienenstände oder Magazine an einer Kleingartenanlage befinden, umso besser.



Hansestadt Rostock
Land Mecklenburg-Vorpommern
für das Maritime Gewerbegebiet Groß Klein zwischen der Kvaerner Warnow
Werft im Norden, der Unterwarnow im Osten, Groß Klein Dorf im Süden und der
Werftallee im Westen, ausgenommen der geschützte Landschaftsbestandteil
“Feuchtgebiet am Laakkanal“
Bebauungsplan Nr. 01.GE.83

Begründung zum Bebauungsplan Nr. 01.GE.83
für das Maritime Gewerbegebiet Groß Klein
zwischen der Kvaerner Warnow Werft im Norden, der Unterwarnow im Osten,
Groß Klein Dorf im Süden und der Werftallee im Westen,
ausgenommen der geschützte Landschaftsbestandteil








Durchführung und Prüfungen von Abwassersammelgruben
Ohne eine erfolgreiche Wiederholungsprüfung erlischt für Pächter die erteilte „Zulassung der Entsorgungsanlage“ und damit die Genehmigung zur Nutzung der betreffenden abflusslosen Sammelgrube.
Das Amt für Umweltschutz der Hansestadt Rostock überwacht auf Grundlage der dem Amt übergebenen Prüfprotokolle den Stand der geprüften und zugelassenen, bzw. abgelaufenen Prüfungen.
Für eine ordnungsgemäße Zulassung ist jeder Pächter selber verantwortlich.
Für einen Widerholungstermin wenden Sie sich bitte nach Absprache mit Herrn Friedrich direkt an;

Wolfgang Friedrich
Dichtheitsprüfer 38
friedrich.hro@kabelmail.de
0381 120 81 12
01575 88 31 120



Befahren der Gartenanlage mit PKW/ Anhänger
Auf der Grundlage des Beschlusses der MV vom 21.01.2017 ist den Mitgliedern das Befahren der Anlage mit PKW/ Hänger in Ausnahmefällen erlaubt.
Die Ausnahmefälle beziehen sich bei Pächterwechsel, Beschaffung von Baumaterialien zur Werterhaltung der Lauben / Parzellen, zur Anfuhr von Düngung für die Parzelle.
Befahren der Anlage mit PKW / Hänger

Das Befahren der Gartenanlage mit PKW / Hänger ist in der Zeit vom
01.Januar bis 14.April und in der Zeit vom
16.September bis 31.Dezember
erlaubt. Dazu braucht es keine gesonderte Antragstellung.

In der Zeit vom
15. April bis 15.September
ist das Befahren der Anlage nur in Ausnahmefälle (Pächterwechsel, Beschaffung von Baumaterialien zur Werterhaltung der Lauben / Parzellen) gestattet.
Grundsätzlich ist hier die Genehmigung vom Vorstand einzuholen.
Sonntag - Fahrverbot
Werden Schäden an den Wegen verursacht, haben die Verursacher diesen unverzüglich beim Vorstand anzuzeigen. Eine Schadensbeseitigung ist durchzuführen.



_____________________________________________
Impressum:
Konzept, Design, Programmierung
Eckhard Hamann


Kleingartenanlage "Werftblick" e.V.
eingetragen beim Amtsgericht der Hansestadt Rostock Vereinsregister Nr: 216.
Die Kleingartenanlage ist gemeinnützig anerkannt beim Finanzamt HRO unter
der Steuernummer: 079/141/04682
Bankverbindung - Ostseesparkasse Rostock
IBAN: DE75 13050000460004140
BIC: NOLADE21ROS

Postanschrift:
KGA" Werftblick" e.V.
c/o Jörg Reppin
Stephan-Jantzen-Ring 58
18106 Rostock
Vorsitzender: Jörg Reppin
Telefon: (0381) 1208613
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle  übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den  Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber  verantwortlich.
Zurück zum Seiteninhalt