Vorstand - Kleingartenanlage Werftblick

Mitglied im Verband der Gartenfreunde Hansestadt Rostock
genaue Zeit
Jahreskalender
Direkt zum Seiteninhalt


Das Team
Wir sind für Sie da


Vertretungsberechtigte Personen vertreten durch:
den Vorsitzenden Jörg Reppin
der stellvertretende Vorsitzende Andre Schwarz
Mitglied für Finanz-und Vermögensverwaltung Klaus Saupe
Mitglied und Organisation MartinLübs
Mitglied und Schriftführer Gabriele Adler

Fachberater des Vereins
Christian Borchert
______________________________________________



Der Vorstand
Der  Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf unbestimmte Zeit gewählt. Der Vorsitzende oder sein Stellvertreter zusammen mit einem  Vorstandsmitglied vertreten die Kleingartenanlage als gesetzlicher Vertreter gerichtlich oder außergerichtlich. Wählbar ist jedes Mitglied des Vereins nach Vollendung des 18. Lebensjahres. Es sollte über die für  die jeweilige Vorstandsarbeit nötige Eignung verfügen.

Der Vorstand wird in seiner Arbeit durch Obmänner unterstützt
Sie leisten insbesondere Unterstützung bei den Ablesungen zum Jahresende und andere Maßnahmen.
In Havariefällen ist ein Mitglied des Vorstandes oder einer der aufgeführten  Obmänner zu verständigen. Die Erreichbarkeit entnehmen Sie bitte den Aushängen



Jörg Reppin
Tel.: 0381-1208813
Handy: 0173-9124508
e-mail:

Andre Schwarz
Tel.: 0172-3990912
e-mail:

Klaus Saupe
Tel.: 0381- 715221
e-mail:



Martin Lübs
Tel.: 0172-5120112
e-mail:



Gabriele Adler
Tel.: 0172-832260
e-mail:



Fachberater des Vereins
Christian Borchert
___________________________________________________________________________________________________________________________


Grundsatzdokumente des Vereins
Bundeskleingartengesetz


Satzung der KGA Werftblick


Rahmengartenordnung


Laubenordnung


Richtlinie für die Wertermittlung von Kleingärten


Auftrag für eine Wertermittlung
(beim Vorstand beantragen)



Auszug Schreiben Bauamt / Abt. Bauordnung Rostock vom 26.10.2005
Terrassenüberdachungen an Lauben in Kleigartenverein
Die   betreffenen Terrassenflächen können mit einer einrollbaren Markise   versehen werden, um einen gewünschten Sonnenschutz zu erreichen.   Außerdem können Terrassen von einer Pergola eingefasst werden. Eine   Pergola ist eine nach oben offene Holzkonstruktion, um die sich   gewöhnlich Pflanzen ranken.
Von   einer Pergola kann nicht mehr gesprochen werden, sobald die   Holzkonstruktion eine geschlossene Überdeckung erhält.Hierbei ist es   unerheblich, in welcher Zeit die jeweilige Überdeckung entfernt werden   kann bzw. wie sie befestigt ist.
Erhält   eine Pergola eine geschlossene Überdeckung, ergibt sich ein Raum mit   fiktiven Außenwänden, welcher eine zusätzliche Abstandsfläche erzeugt.
Damit entsprechen alle Überdachungen, soweit sie die zulässigen 24 m² überschreiten, nicht den Forderungen des BkleingG.



Ihre Nachricht an den Vorstand
            



Zurück zum Seiteninhalt